Zukunft schmeckt!

techfortaste.net

Kühlanlagen aus Rottenmann schaffen 179 Arbeitsplätze

In weltweit 65.000 Supermärkten stehen Eis- und Kühltruhen aus Rottenmann. Die AHT produziert jetzt auch Kühlregale, investiert dafür 14 Millionen Euro und stellt 170 neue Mitarbeiter ein.

Die neue Produktionshalle ist so gut wie fertig. 100 neue Mitarbeiter wurden bereits eingestellt. Und 70 weitere sollen in den nächsten drei Monaten folgen. Alltäglich ist das, was sich derzeit beim Kühlsysteme-Hersteller AHT Cooling Systems in Rottenmann abspielt, nicht. Vor allem in gesamtwirtschaftlich schwierigen Zeiten. Doch von einer Krise spürt man bei AHT nichts. 2012 konnte der Umsatz um gut 50 Millionen Euro auf 292 Millionen gesteigert werden. Der ganz große Wachstumsschub soll aber jetzt folgen. In Rottenmann sitzt mit AHT ein Weltmarktführer für Eistruhen. Gut 300.000 Truhen werden jährlich produziert. "Wir haben errechnet, dass in weltweit 65.000 Supermärkten Eistruhen aus Rottenmann im Einsatz sind", so Geschäftsführer Hans Aage Joergensen.

Artikel Kleine Zeitung