Benötigen Sie Infos, haben Sie News für unsere Website oder suchen Sie Unterstützung bei einem Vorhaben? Dann nehmen Sie Kontakt mit uns auf!

infood GmbH

Innovationsfähigkeit – das ist auch zukünftig ein wesentlicher Faktor für den Erfolg der Infood GmbH im internationalen Wettbewerb. Deshalb ist es für uns entscheidend, in direkter Kommunikation mit allen TeilnehmerInnen der Lebensmittel Wertschöpfungskette zu stehen, um Trends frühzeitig zu erkennen und entsprechende Lösungen just-in-time anzubieten.

Profil

Mit den notwendigen Kompetenzen in den Bereichen Analyse, Strategieentwicklung und Beratung werden Prozesse von der Idee bis zur erfolgreichen Umsetzung am Markt von der Infood GmbH begleitet.

  • Strategieentwicklung, 
  • Produktentwicklung, Entwicklung innovativer Lebensmittelkonzepte,
  • Projektmanagement,
  • Marketingmanagement,
  • Marketingkonzeption,
  • Kommunikation
  • Umsetzungsbegleitung

Die Vernetzungskompetenz von Infood, die alle Beteiligten immer wieder in Verbindung  bringt führt auch dazu, dass ein Wissenstransfer stattfinden kann. Die dadurch generierten innovativen Ansätze, die während des Consultingprozesses für den Kunden identifiziert werden, ist die Akzeptanz sehr hoch.

Strategieentwicklung

Im Rahmen einer Visions-/Missionsentwicklung ist aus Sicht von Infood die Basisfragestellung WER SIND WIR? unumgänglich. Beratungserfahrungen von Infood haben gezeigt, dass die meisten Unternehmen sich nicht mit dieser Kernfrage auseinandersetzen, sondern meist ihr Selbstbild auf Basis der Frage WER WOLLEN WIR SEIN? definieren und so ihre wahre Kernkompetenz nicht erkennen.

Erst auf Basis der Identifikation der Kernkompetenz kann eine Strategieentwicklung (WAS WOLLEN WIR?) funktionieren.

Produktentwicklung

Die Entwicklung ganzheitliche Konzepte und Produkte mit maximalem Differenzierungspotential z. B. für gesunde Lebensmittel (Private Labels und Marke) -biologisch, Nahrungsmittelunverträglichkeiten, Allergene, Gentechnik-frei, etc. ist einer der Schwerpunkte des Tätigkeitsbereichs des Infood Instituts.

So konnten bereits zahlreiche innovative Mehrwertkonzepte, wie z. B. ein Lebensmittelsortiment für Menschen mit Nahrungsmittelintoleranzen und –allergien, erfolgreich am österreichischen und auch am internationalen Markt angeboten.

Projektmanagement
Eigenprojekt Transparenzregal

Ein großes Anliegen von Infood war immer „mehr Transparenz bei Lebensmitteln“ und damit die Gewährleistung der Lebensmittelsicherheit. Für Infood war es von Beginn an klar, die Herkunftssicherheit nicht durch ein weiteres Gütesiegel zu verbessern, sondern völlig neue Wege zu gehen. Deshalb wurde das Projekt „Transparenzregal“ als ein Anwendungstool am POS von Infood initiiert und gemeinsam mit Projektpartnern wie Assmann Ladenbau GmbH, GS1, Joanneum Research, Geosys und ActiveIT umgesetzt.

Ziel des Projektes war, die positive Bedeutung von Transparenz bei Lebensmitteln für Konsumenten sichtbar zu machen und „mehr Licht ins Dunkel“ der undurchsichtigen Lebensmittelbranche zu bringen.

Das Transparenzregal basiert auf der „Infood Informationssystem“, einem interaktiven und innovativen Tool über das sämtliche für Konsumenten relevante Informationen zu Lebensmitteln (von Mussdeklarationen über Herkunftsangaben, Nährwertangaben, Informationen für Menschen mit Lebensmittelunverträglichkeiten, Marketinginformationen bis hin zu Rezepten usw.) in einfacher Art und Weise zugänglich gemacht werden. Diese Informationen sind nicht nur am POS am Regal selbst über einen 2D Codes in Echtzeit abrufbar, sondern ubiquitär mittels gängiger mobiler Endgeräte wie z. B. Smartphones. Das Transparenzregal wurde bereits europaweit auf Messen wie SIAL und EUROSHOP präsentiert.




Angebot:
Beratung, Marketing

 

Hauptpl. 216, 8181 St. Ruprecht an der Raab
Telefon:03178 28220