Das nächste Energieaudit kommt bestimmt!

GREENFOODS-Training in Graz

GREENFOODS - Training zu Energieeffizienz und sinnvollem Einsatz erneuerbarer Energien in der Lebensmittelherstellung

Wo: Graz

Wann: 27.-29. November 2018

 

Im Jahr 2019 werden bei vielen Unternehmen wieder die im Energieeffizienzgesetz geforderten Energieaudits fällig. Dieses dreitägige Praxistraining bietet aber nicht nur internen und externen Energieauditoren und denen, die es noch werden wollen, die Gelegenheit, ihr Wissen auf den neuesten Stand zu bringen, wertvolle Inputs für Energieaudits mitzunehmen und sich mit Gleichgesinnten auszutauschen.

Es profitieren davon auch all jene, die Produktionsprozesse in der Lebensmittelherstellung energieeffizienter gestalten, Maßnahmen im Hinblick auf ihre Wirtschaftlichkeit und ihr Energieeinsparpotenzial bewerten und Erneuerbare Energien in der Produktion zum Einsatz bringen möchten, oder im Energiemanagement tätig sind. Durch den praxisnahen Einsatz eines kostenlos verfügbaren digitalen Tools werden aktuelle Fragestellungen behandelt und erste Hürden überwunden.

 

Dem kompakten und praxisnahen Kurs, der von AEE INTEC und dem Energieinstitut der Wirtschaft mit freundlicher Unterstützung durch die WK Steiermark angeboten wird, sind  für die Listung im Register der Energieauditoren folgende Punkte zugeordnet: Gebäude: 2 Punkte | Prozesse: 5 Punkte | Transport: 1 Punkt.

 

Detailinfos und Anmeldemöglichkeit finden Sie unterhttp://http://www.energieinstitut.net/de/vortraege-publikationen/greenfoods-training

 

Das kompakte, dreitägige GREENFOODS - Training zu Energieeffizienz und sinnvollem Einsatz erneuerbarer Energien in der Lebensmittelherstellung bietet Personen mit einschlägigen technischen Vorkenntnissen Gelegenheit, ihr Wissen branchenspezifisch zu vertiefen oder auf den neuesten Stand zu bringen und wertvolle Inputs für das Energieaudit, das bei vielen Unternehmen 2019 wieder fällig wird, mitzunehmen. Sie bekommen Werkzeuge in die Hand, um den Energiestatus eines Unternehmens zu analysieren und konkrete Lösungsmöglichkeiten durchzurechnen.

 

Das Wichtigste in Kürze:

 

•         Inhalt & Format: Wichtige Themenbereiche sind Prozesswärme, Prozesskälte und Tiefkühlung, Prozessoptimierung, Wärmerückgewinnung und -integration, Druckluft, sinnvoller Einsatz effizienter Technologien und erneuerbarer Energieträger sowie die Methodik für Energieaudits nach EN 16247. Das Training kombiniert fachliche Inputs von Experten mit Branchenerfahrung mit der Ausarbeitung eines praktischen Fallbeispiels mithilfe des kostenlos verfügbaren GREENFOODS Tools.

  • Termin: 27.-29. November 2018
  •  Ort: Graz
  • Punkte gem. § 17 EEffG (Qualifizierung von Energieauditoren):  Dem GREENFOODS-Training sind folgende Punktezahlen zugeordnet: Gebäude: 2  | Prozesse: 5  | Transport: 1
  • Anbieter: AEE INTEC und Energieinstitut der Wirtschaft in Kooperation mit der WK Steiermark, der LVA und dem Fachverband der Lebensmittelindustrie.
downloaden >

GREENFOODS-Training zu Energieeffizienz und wirtschaftlicher Einsatz Erneuerbarer in der Lebensmittelherstellung

Dateiname: greenfoods_kursinfo_graz2018.pdf
Dateigrösse: 364.94KB