Zukunft schmeckt!

techfortaste.net

Frutura beauftragt Studie über den Steiermark Genuss Apfel

Die Frutura 1) mit ihrer Marke "Steiermark Genuss Apfel", wollte es mit einer Pilotstudie 3) nun aber genauer wissen, was der heimische Apfel so alles kann. Zu diesem Zweck wurde das Institut für Ernährung und Stoffwechselerkrankungen in Laßnitzhöhe beauftragt, um den Steiermark Genuss Apfel genau unter die wissenschaftliche Lupe 2) zu nehmen.

Eines gleich vorweg: Der Steiermark Genuss Apfel kann viel mehr als man denkt.

Im Fokus stand der Mehrwert und Gesundheitsnutzen des Steiermark Genuss Apfels (mit den Sorten Gala, Golden Delicious, Braeburn und Fuji), eingebettet in die moderne, bedarfsangepasste Ernährungsmethode. Das höchst interessante Ergebnis war, dass die wertvollen Antioxidantien vor der Belastung durch oxidativen Stress (Ungleichgewicht von Antioxidantien und Oxidantien) schützen. Oxidativer Stress ist ein Risikofaktor für zahlreiche chronische Erkrankungen, wie zB Arteriosklerose, Herz-Kreislauf-Erkrankungen, entzündliche Erkrankungen, Immunschwäche, Demenz sowie bei vorzeitigen Alterungsprozessen.

Folsäure- und Pektinquelle

Aber das ist noch lange nicht alles. Neben der Pilotstudie wurde mittels einer exakten Analyse 3) auch eruiert, was nun wirklich alles im Steiermark Genuss Apfel drinnen steckt. Die Testmethode ist natürlich sehr genau, standardisiert und das Ergebnis sehr erfreulich.

So ist der Steiermark Genuss Apfel mit den Sorten Gala, Braeburn und Fuji mit einer Nährstoffquelle besonders hervorzuheben: nämlich der Folsäure.

Die Folsäure gehört zur Gruppe der B-Vitamine und spielt unter anderem eine wichtige Rolle für Wachstum und Entwicklung, sowie für die Vermehrung von Zellen. Sie ist hitzeempfindlich und wasserlöslich. Daher sollte dieses Vitamin in Lebensmitteln so frisch wie möglich und auch roh verzehrt werden.

Der Steiermark Genuss Apfel ist eine Folsäure-Quelle und trägt u.a. zur Verringerung von Müdigkeit und Ermüdung, sowie zur normalen psychischen Funktion bei.

Fuji, Golden Delicious und Braeburn liefern das wertvolle Pektin. Dieser lösliche Ballaststoff kann zur Aufrechterhaltung eines normalen Cholesterinspiegels beitragen.

Schluss mit Gähnen

Diese neue Botschaft passt zu allen mit hohen geistigen Leistungsanforderungen, wie auch zu Schulbeginn: Anscheinend hat es sich nun mit dem Gähnen in der Schule und im Büro ausgedient. Am besten wäre, wenn pro Tag mindestens 2 Äpfel in eine ausgewogene Ernährung eingebaut werden. Äpfel sollten ROH und MIT Schale gegessen werden, da die wichtigsten Nährstoffe (ca. 70%) in und unter der Schale stecken.

Exklusive Partnerschaft mit österreichischem Handelsunternehmen SPAR

Den Steiermark Genuss Apfel, der in der Studie untersucht wurde, führen SPAR, EUROSPAR und INTERSPAR exklusiv in Österreich. "Und das kommt nicht von ungefähr. Denn wir beschäftigen uns als verantwortungsvoller Lebensmittelhändler schon sehr lange mit dem Thema 'gesunde Ernährung'. Genau genommen waren wir die ersten, die sich als Lebensmittelhändler mit diesem Thema beschäftigt haben -nämlich seit mittlerweile zehn Jahren", erklärt SPAR-Vorstandsvorsitzender Dr. Gerhard Drexel.

Seit 2005 berät SPAR ein wissenschaftlicher Beirat, der aus Ärzten, Ernährungsexperten und Diätologen besteht, in allen Fragen der gesunden Ernährung.

Der Steiermark Genuss Apfel, das wertvolle Juwel aus der Oststeiermark, präsentiert sich als neuer Superstar und wird in Zukunft die individuelle Ernährung in einem völlig neuen Licht erstrahlen lassen", freut sich Manfred Hohensinner Geschäftsführer der Frutura.

"Unsere 130 Bauern sind der Garant für höchste Qualität", Manfred Hohensinner abschließend.

1) Frutura Obst & Gemüse Kompetenzzentrum GmbH in Kooperation mit F. Kröpfl ObsthandelsgmbH

2)Lindschinger, M., Schmid, I., Pendl, P., Falk, A., Greilberger, J. & Wonisch, W. (2014).
 Der steirische Apfel mit seinem antioxidativen Potenzial als wertvolles functional eating(R) Lebensmittel.

3) Studie jederzeit bei Frutura unter: e.deibel@frutura.com beziehbar.

Quelle: ots.at (7.10.14)