Wirtschaftsmission: Irland (22.-24.9.14)

Irland war bis in die 1950er Jahre ein Agrarland und nützt bis zum heutigen Tag seine hervorragenden Ressourcen in der Landwirtschaft und der Fischerei. Neben dem Anbau von Getreide, Futtermitteln und Gemüse ist Irland für seine Viehzucht (Rinder, Schafe, Pferde) und seine Milchwirtschaft bekannt.
 
Auf den Produkten der Landwirtschaft basiert Irlands starke Nahrungs- und Getränkeindustrie, die zugleich eine der drei Säulen der Exportwirtschaft ist. Neben starken einheimischen Unternehmen haben sich aber auch zahlreiche internationale Unternehmen in Irland angesiedelt oder Anteile von irischen Firmen erworben.

Sicher kennen Sie die Kerry Group (größter Nahrungsmittelproduzent Irlands), Aryzta Irland (Backwaren), Glanbia plc. (Molkereiprodukte und Käse), Cadbury Ireland (Süßwaren), Greencore Group (Fertiggerichte), C & C Group (Cider), Guinness (gehört zu Diageo) und Irish Distillers (gehört zu Pernod Ricard).

Weitere Infos finden Sie >> HIER.