Universitätskurs Lebensmittelchemie und -technologie

TU Graz - Institut für Analytische Chemie und Lebensmittelchemie

Dem Trend der Globalisierung in der Lebensmittelproduktion und dem Größenwachstum einiger weniger international agierender Lebensmittelkonzerne steht in den vergangenen Jahren der Trend zur Regionalisierung, im Zuge derer der Konsument wieder verstärkt auf meist qualitativ hochwertige Lebensmittel aus der Region setzt, gegenüber.
 
Die Lebensmittelindustrie gehört in Österreich zu den größten Industriesektoren. Zur Aufrechterhaltung der Wettbewerbsfähigkeit ist es vor allem für Klein- und Mittelbetriebe notwendig, einerseits qualitativ hochwertige Lebensmittel zu produzieren, die sich vom „Standardsortiment“ abheben und andererseits laufend mit innovativen Produkten auf den Markt zu kommen. Gerade für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Klein- und Mittelbetrieben ist es daher notwendig, alle Aspekte, die Lebensmittel und deren Herstellung betreffen, umfassend zu erkennen.
 
Dieser Universitätskurs vermittelt Ihnen nicht nur lebensmittelchemische und lebensmitteltechnologische Grundlagen, sondern auch neue wegweisende Erkenntnisse und Trends, die Sie unterstützen, neue innovative und qualitativ hochwertige Lebensmittelprodukte zu entwickeln.

Mehr Infos finden Sie >> HIER.

downloaden >

Dateiname: Folder_Lebensmittelchemie_2014_web....
Dateigrösse: 1.03MB