Zukunft schmeckt!

techfortaste.net

Vulcano taucht unter

Ende Jänner eröffnete Franz Habel (Geschäftsführer der Vulcano Schinkenmanufaktur) in der Therme Loipersdorf, gemeinsam mit deren Geschäftsführer Wolfgang Wieser, den ersten Unterwasser-Schinkenreiferaum Österreichs.

Neben bereits bestehenden Außen-Schinkenreiferäumen im Weingut Thaller, dem Genusshotel Riegersburg und der Vulcanothek Wien sind noch weitere Reiferäume in Graz, Schladming und Kitzbühel geplant.

Franz Habel, Geschäftsführer von Vulcano, ist immer für eine Sensation gut. Stets mit dem Ziel vor Augen, außerordentliches zu leisten, um mit dem Schinken der Schinkenmanufaktur in Auersbach zu den Besten der Welt zu gehören, ist er sogar bereit, gewohnte Wege zu verlassen, den Boden unter den Füßen zu verlieren und unterzutauchen!

„Wir wollen zu den Besten der Welt zählen und uns immer weiterentwickeln. Bei den Außenreiferäumen wollen wir ohne Technik an klimatische Grenzen gehen und die Ergebnisse für unsere Forschung verwenden. Dies ist auch für uns eine neue spannende Herausforderung und wir freuen uns sehr darauf!“, so Franz Habel.

Eine Sensation ist es auf jeden Fall, insbesondere für die Badegäste der Therme Loipersdorf. Sie können untertauchen und durch die Bullaugen in den Schinkenraum von Vulcano lugen. Dieses Wellnessvergnügen der besonderen Art setzt sich auch am Land fort. Im Trockenen heißt es kosten. Frische Vulcano Schinken-Produkte werden den Gästen im Marktrestaurant kredenzt.

Wolfgang Wieser, Geschäftsführer der Therme Loipersdorf sieht diese Kooperation als Chance die Themen- und Angebotsführerschaft der Therme Loipersdorf auf diesem Gebiet weiter auszubauen „Durch dieses Projekt verbinden sich die Bereiche Tourismus und Kulinarik, und damit zwei starke Marken, auf einzigartige Weise. Hier schließen sich zwei Leitbetriebe der Region zusammen und setzen gemeinsam auf regionale Qualität.Stärken & Kulinarik ist Teil der Philosophie von Loipersdorf und steht für eine ausgewogene, gesunde Ernährung – ohne dabei auf guten Geschmack zu verzichten. Dieses Projekt wird durch den Unterwasser-Reiferaum hervorragend ergänzt.“

Dies ist erst der Anfang
Vulcano plant zu den bestehenden Außen-Schinkenreiferäumen im Weingut Thaller, im Genusshotel Riegersburg und in der Vulcanothek Wien noch weitere in Graz, Schladming und Kitzbühel. Wieder werden außergewöhnliche Ideen umgesetzt. Man darf gespannt sein!

Quelle: http://www.genuss-magazin.eu/ (5.2.14)

Vulcano-Chef Franz Habel ist unter die Taucher gegangen...