Zukunft schmeckt!

techfortaste.net

Verwendung von Recyclingkarton zur Lebensmittelverpackung

Bei der Verwendung von Recyclingkarton zur Lebensmittelverpackung (Primärverpackungen, aber auch Transport- und Lagerkartons) ist mit der Migration zahlreicher, auch toxikologisch nicht bewerteter Stoffe zu rechnen. 
Dies nicht zuletzt auch deshalb, da das Rohmaterial für die Herstellung des Recyclingkartons nicht den Anforderungenfür die Verwendung als Lebensmittelverpackung entspricht. Auch die Verwendung von Druckfarben kann zur Migration unerwünschter Stoffe beitragen.


Recyclingkarton für die Lebensmittelverpackung hat jedenfalls den Anforderungen
des Artikels 3 der Verordnung (EG) Nr. 1935/2004 über Materialien und Gegenstände,
die dazu bestimmt sind, mit Lebensmitteln in Berührung zu kommen, zu entsprechen.
Bei ungeschützt in Recyclingkartons verpackten Lebensmitteln kann der
Unternehmer/die Unternehmerin nicht davon ausgehen, dass diese Anforderungen
erfüllt werden.


Werden Lebensmittel in Recyclingkarton verpackt, ist daher durch geeignete Maßnahmen
wie etwa Barrieren oder zusätzliche Innenverpackungen sicherzustellen,
dass die Stoffmigration aus dem Recyclingkarton den Anforderungen des Artikel 3 der
Verordnung (EG) Nr. 1935/2004 entspricht.