Zukunft schmeckt!

techfortaste.net

Lebensmittel: Neue Fälle für Sherlock

Und schon jetzt sorgt das neuartige Klassifizierungs- und Sortierungsverfahren der Firma Insort international für Furore.

Manchmal sind weder das Hühnchen noch das Ei der Anfang, sondern die Kartoffel – wie etwa bei Insort. Das steirische Unternehmen entwickelt Systeme zur Sortierung und zum Monitoring von Lebensmittelproduktströmen und nahm sich der besonderen Herausforderung an, die Detektion von rohen Kartoffeln mit sogenannten Zuckerenden zu ermöglichen. Diese sind nämlich dafür verantwortlich, dass manche Teile eines fertigen Pommes nicht verlockend knusprig golden, sondern braun sind. Da herkömmliche technische Lösungen in diesem Bereich jedoch nicht in der Lage waren, diesen Defekt frühzeitig zu erkennen, entwickelte das Unternehmen den Sugarend Remover. Heute ist dessen Weiterentwicklung, der Sherlock Separator, bereits international Lebensmitteldefekten auf der Spur, unter anderem auch für Lieferanten von McDonalds.

mehr erfahren